Die hypnosystemischen Konzepte in Verbindung mit den neueren Erkenntnissen aus der Hirnforschung bieten hochwirksame Strategien, um aus den Gefühlen von Angst, Ohnmacht und Ausgeliefert-Sein herauszukommen und eine starke, geschützte Position der Handlungsfähigkeit  aufzubauen. Aus dieser Position heraus können Sie lernen, anders mit den belastenden Ereignissen der Vergangenheit umzugehen und im Hier und Jetzt besser in Situationen zu reagieren, in denen Sie bisher überfordert waren.

In unserem Unbewussten schlummert ein großer Schatz an Lernerfahrungen,  zu denen in Trance ein leichterer Zugang möglich wird. Mit Hilfe der Selbsthypnose lernen Sie, dieses Wissen bei der Lösung Ihrer Fragestellungen zu nutzen. Hier ist vor allem die Arbeit mit Symbolisierungen, Metaphern und Geschichten sehr hilfreich. Es wird davon ausgegangen, dass das Unbewusste immer zu Ihrem tiefsten Wohl arbeitet, und Sie letztlich den Weg zur Lösung ihres Problems in sich selbst tragen.

Diese besondere Arbeit kann Ihnen helfen, eine traumatisch erlebte Geburt besser zu bewältigen.

Falls Sie wieder schwanger sind und starke Ängste vor der kommenden Geburt haben, bietet es sich an, diese Arbeit in das geburtsvorbereitende Selbsthypnosetraining zu integrieren.

In der Regel benötigen Sie drei bis sechs Sitzungen.

Mehr zu Hypnose (inkl. Hörbeispiel einer formalen Tranceinduktion)

Rückmeldungen von Teilnehmerinnen

Wann:
Termine nach Vereinbarung

Wo:
nach Absprache

  • in der WIEGE, Beim Freibad 2, 72172 Sulz am Neckar
  • im Hebammenhaus, Saarlandstr. 50, 70850 VS-Villingen
  • oder bei Bedarf auch bei Ihnen zuhause

Kosten:
90.– € pro Sitzung (90 Minuten)
Manchmal braucht eine Frau mehr Zeit – nach Absprache erhöht sich dann der Preis dementsprechend

Information:
Annemarie Haas, Tel. 0174 – 1615290 oder Kontakt
Gerne gebe ich Ihnen telefonisch nähere Informationen